Mittwoch, 1. Juni 2011

Gerhand Goldmann: WERTE SCHÜTZEN!?


Auf Kreuzzug tief in Kundus
mit einem großen Fundus
an Phrasen und an Waffen,
um Märkte sich zu schaffen.
Sie sind nicht die Befreier,
Hyänen nur und Geier,
die hier auf Beute lauern
und heucheln ihr Bedauern.
Oli, oli, ola!
Wer braucht dich, du General?
Du solltest Küchen wischen,
auf Schränken und auf Tischen!
Oli, oli, ola,
alles glänzt dann kolossal,
wenn du im kleinen Eimer
der Hausfrau dienst loyal.
Im Kosovo die Vielen
die sich als Herren fühlen,
die Leute schikanieren
und Zuschläge kassieren.
Für sie musst’ Serbien sterben,
um es dann zu beerben,
den Balkan aufzuteilen,
ganz frech dort zu verweilen.
Oli, oli, ola!
Ja, mein kleiner Korporal!
Ohne Stahlhelm und Beretta
fänd' ich dich gleich viel netter.
Oli, oli, ola,
Denn das Zeug wirkt so brutal;
weil wir die Waffen hassen,
bring sie in’s Arsenal!
Müsst ihr denn mit Kriegsschiffen,
obwohl nicht angegriffen,
Treibjagd auf Boote machen
und Streit und Zwist entfachen?
Den Seeweg dort blockieren,
wo Kinder vegetieren,
an biblisch frommen Orten
bei Olmert und Konsorten.
Oli, oli, ola!
Ja, mein stolzer Admiral!
Ohne Streifen und Lametta
fänd' ich dich noch viel netter.
Oli, oli, ola,
gib endlich ein Signal
und reiß den Plunder runter,
geh’ lieber nackt und kahl!
Am Euphrat die Ölfunde,
die locken diese Hunde,
die wollen sie verkaufen,
sich am Erlös besaufen.
Sie, die den Glauben schmähen
und hier nur Zwietracht säen,
in Lagern Menschen quälen
und Dividenden zählen.
Oli, oli, ola!
In Brüssel den Marschall,
selbst ohne sein Lametta
fänd' ich ihn auch nicht netter.
Oli, oli, ola,
manch dreisten Überfall
verkauft er frech als Notwehr
und hält das für genial!
Auch an der Großen Syrte
man gern regieren würde,
um den Profit zu toppen
und Flüchtlinge zu stoppen.
Gaddafis Bodenschätze
rechtfertigen die Hetze,
den Tod von Zivilisten
für die Militaristen.
Oli, oli, ola!
Denn eines wird dort klar:
Für riesige Gewinne
erhebt ihr gern die Stimme
Oli, oli, ola,
der böse Muammar
darf als Zielscheibe dienen,
ihr findet’s wunderbar.
Der Mensch soll nicht marschieren,
und Länder okkupieren,
nicht Städte bombardieren
und Dampfer torpedieren.
Mit Minen explodieren,
fern von Zuhaus krepieren,
besser schnell desertieren,
den Raubzug boykottieren!
Oli, oli, ola!
Zwar in Köln beim Karneval,
schmiegen sich Uniformen
bildhübsch um süße Formen.
Oli, oli, ola,
doch den NATO Lumpenball
gebt schnell zur Lumpensammlung,
weg damit für alle Mal!



(21,0 P.)

Keine Kommentare:

Kommentar posten