Mittwoch, 27. April 2011

Cord Buch: Roter Wüstensand


 Im Glanz roten Wüstensandes
lebt er
seit Jahrmillionen
der Stein, dieser Stein

Sengender Sonne
frostigen Nächten
fräsendem Sandsturm
hat er getrotzt

Nun wird er zerfetzt
im Bombenhagel
der Explosionen
der Geschosse

Im Schatten des Steins
der kauernde Mensch
er sähe den Stein zu Sand werden
wäre er nicht lang schon tot

In hitzigen Sommertagen
trägt der Wüstenwind
roten Wüstensand bis ans Meer
ferner Kontinente

Wüstensand
geboren aus
zerfallenen Steinen
zerfallenen Knochen

Keine Kommentare:

Kommentar posten